SPITZENSPIEL IN SCHWEINA

Vorbericht 7. Spieltag
SPITZENSPIEL IN SCHWEINA

Es lief die Nachspielzeit im Landesklasse-Spiel Glücksbrunn Schweina gegen Dachwig-Döllstädt am 25. August 2012. Die Gastgeber führten mit 2-1 und viele der Einheimischen Fans rechneten schon mit einem dreifachen Punktgewinn. Ronny "Fußballgott" Hebestreit hatte allerdings etwas dagegen. Er traf kurz vor Abpfiff aus dem Gewühl heraus und sorgte für einen damals enorm wichtigen Zähler für unsere Farben im Westen Thüringens. In der Rückserie gewannen wir gegen starke Glücksbrunner das Heimspiel mit 2-0 und legten damit den Grundstein für den Aufstieg in die Verbandsliga. Am Samstag kommt es genau in dieser Liga erneut zum Duell. Wider Erwarten ist es - wie damals - auch an diesem Wochenende ein Spitzenspiel.
Vorab ein paar Informationen.

Der GEGNER - SG GLÜCKSBRUNN SCHWEINA:

Schellenberg, Kolk, Franke, Harnack, Pohl, Heger, Arnold - was die Schweinaer an überdurchschnittlich guten Angriffsspielern zu bieten haben, ist aller Ehren wert. Sinnbildlich dafür stellt die Mannschaft von Neu-Trainer Olaf Gabriel mit 16 geschossenen Toren nach Liga-Primus Nordhausen II die zweitbeste Offensive der Köstritzer-Liga. Darüberhinaus spielt die Truppe größtenteils schon seit vielen Jahren zusammen und verfügt über einen enormen Teamgeist. Als wäre das nicht genug, verwandeln die Schweinaer Fans seit dem Aufstieg im Sommer von Heimspielwochenende zu Heimspielwochenende den Sportpark Glücksbrunn in einen Hexenkessel und sorgen somit für permanenten Antrieb ihrer Jungs. Im bisherigen Saisonverlauf schaffte es einzig der FSV Martinroda gegen die geballte Offensivpower zu bestehen. Wenn man es in Schweina packen will, muss man mindestens genauso heiß sein wie der Gastgeber und deren Tugenden mit eben jenen bekämpfen.

WIR:

Nach dem starken aber ineffizienten Auftritt beim Heimspiel gegen Altenburg wurde in dieser Trainingswoche nochmals im athletischen und taktischen Bereich gearbeitet. 21 Spieler bestritten das Abschlusstraining. Christoph Dolata (krank) und Lukas Wähler (verreist) werden am Wochenende fehlen. Alle anderen sind fit. Das Ziel ist klar. Wir wollen auch nach dem 7. Spieltag im Ranking vor den Glücksbrunnern stehen.

Schiedsrichter Michael Schemann wird die Partie leiten. Ihm und seinen Assistenten wünschen wir eine gute Anreise und einen fairen Spielverlauf.

Nachdem wir beim Auswärtsspiel in Nordhausen von unseren vielen mitgereisten Fans positiv überrascht waren, würden wir uns auch in Schweina über möglichst viel Unterstützung von den Rängen freuen.

Anpfiff: Samstag, 26.09.2015, 15 Uhr, Sportpark Glücksbrunn

Auf geht's SG/FC DD/G



 
Copyright © 1999-2019 by FC An der Fahner Höhe e.V. . All rights reserved.