E1-Junioren

28.3.2015: E1 setzt Siegesserie auch zum Rückrundenstart fort.

E1 setzt Siegesserie auch zum Rückrundenstart fort. Am Samstag begann die E1 ihre Rückrunde. Wir waren zu Gast in Fiedrichroda/Ernstroda.
28.3.2015: E1 setzt Siegesserie auch zum Rückrundenstart fort.
Alle 10 Spieler waren gesund und heiß drauf das Hinspielergebnis von 6:0 zu wiederholen. Doch genau das ist immer gefährlich, wenn man glaubt dass dieser erste Sieg ein Vorteil sein soll.
Das Spiel begann offensiv, aber nicht mit der nötigen Ernsthaftigkeit. Deshalb führte Ernstroda in der 2. Minute bereits mit 1:0. Ups. Was war das?
Trotzdem steckten wir den Kopf nicht in den Sand und erspielten uns unsere Möglichkeiten. Wir traten viele Ecken, aber der Gegner verteidigte mit Mann und Maus.
Kurz vor Ende der 1. Hälfte leitete Paul über Jannik einen Konter ein. Der nahm den Ball an der Mittellinie, sprintete an der Seitenlinie entlang und spielte nach innen zu Wesley. Dieser tanzte den letzten Mann nach rechts aus und schloss sofort nach links unten ab. Tor.
Halbzeit: 1:1
In der 2. Hälfte stellten wir um und wechselten 2x. Jetzt wollten wir unseren Siegeswillen untermauern. Wir liefen Angriff um Angriff und in der 33. Minute war es wieder Wesley der den von Paul gut abgelegten Ball von halb rechts direkt in die Maschen drosch.
1:2
Nicht jeder Angriff war mit einem Torabschluß gekrönt, aber Ernstroda versuchte auch alles um die drohende Niederlage nicht zu hoch werden zu lassen. Wir kombinierten gut miteinander. Und Laurenz konnte nach gutem Steilpass von Wesley seine Schnelligkeit ausspielen und schob den Ball rechts unten ins Netz.
1:3
Der Anstoß wurde kaum ausgeführt, da gingen Felix und Laurenz mit Doppelpass wie Butter durch die gegnerischen Reihen. Laurenz war zuletzt dran und ließ dem Torhüter keine Chance.
1:4
5 Minuten später versuchte Felix sein Glück nach einem Gerangel im gegnerischen Strafraum. Der Ball wurde abgewehrt und kam direkt zu ihm zurück. Mit dem linken Bein zog er noch mal ab und das Netz wackelte erneut.
1:5
Jetzt passten wir nicht richtig auf und der Gegner ging allein auf der Seitenlinie durch. Er ließ Milena stehen (passiert echt nicht oft) und konnte sich am Strafraum auch an Paul vorbeimogeln. Schoß aus spitzem Winkel und traf.
2:5
Unser Torwart Pepe blieb liegen und es stellte sich heraus dass er seine linke Hand nicht bewegen konnte. Er ist 10 Minuten vorher an den Pfosten geprallt und hat sich eine Prellung zugezogen. Daher konnte er den Schuss nicht greifen. Milena zog sich sofort die Handschuhe an und stellte sich zwischen die Pfosten. Das Team unterstützt sich halt wo es kann….
In den letzten Minuten konnte Laurenz von der Mittellinie an noch einen Konter laufen und erhöhte das Ergebnis. Somit war sein lupenreiner Hattrick perfekt.
Endergebnis: 2:6
Wir haben gut gespielt, verdient gewonnen, aber auch einige Schwachpunkte festgestellt. Daran arbeiten wir nun. Zum Osterturnier am 4.4. in Großvargula wollen wir dies abgestellt haben. Kommt vorbei und seht es euch an.

Es spielten: Pepe Beck, Milena Adamek, Thorben Hoffmann, Fynn Lehmann, Paul Hofmann, Felix Güntsch, Morris Lutter, Jannik Schmidt, Laurenz Adler, Wesley Schuck
 


 
Copyright © 1999-2019 by FC An der Fahner Höhe e.V. . All rights reserved.