FSV 78 Burgtonna Gründung und Geschichte

In Burgtonna wurde schon weitaus früher als 1978 Fußball gespielt, wovon die Bilder und Dokumente zeugen, die in unserem Sportlerheim zu betrachten sind. In Gesprächen mit Zeitzeugen konnten wir viel über die damaligen Gegebenheiten und Umstände erfahren. Es war nicht leicht, in den Nachkriegsjahren, aber die Fußballgemeinde hielt zusammen und hat damals den Grundstein für die weitere Entwicklung gelegt.
burg
Als der Verein im Jahr 1978 neu gegründet wurde, war ich gerade mal 10 Jahre alt. Das erste Mannschaftsfoto zeigt unserer Gründer, die in diesem Jahr den aktiven Spielbetrieb aufnahmen. Damals noch als Sektion Fußball der SG Aufbau Burgtonna. Einige Spieler dieser Mannschaft sind noch heute Mitglieder unseres Vereins, worauf wir sehr stolz sind.

Bis zum heutigen Tag erinnert man sich gern an die unzähligen schönen Ereignisse, die das Vereinsleben prägten. Ob die anfänglichen Fahrten zum Spiel im Leutehänger der damaligen LPG, oder, die sich an fast jedes Spiel anschließenden gemeinsamen Stunden in der Gaststätte „Zur Post“.

Mit dem Jahr 1989 kam nicht nur die politische Wende, nein auch bei uns änderte sich einiges. Neue Trikots, sogenannte Sponsoren, neues Spielmaterial und neuer Schwung ins Vereinsleben. Zwei aktive Mitglieder begannen sogar intensiv mit der Jugendarbeit und formten eine Mannschaft, die auf Jahre den Fortbestand des Vereins sicherte.

Als im Jahr 1996 unser langjähriger Vereinspräsident Wolfgang Maul für alle viel zu früh verstarb, traf das die Mitglieder sehr. In seinem Gedenken wurde die Vereinsarbeit fortgesetzt und forciert.

Zum 20-jährigen Jubiläum wurde ein großes Sportfest organisiert und der sanierte Sportplatz seiner Nutzung übergeben. Die Entwicklung des Vereins wurde vorangetrieben. Neben der Gründung von Nachwuchsmannschaften wurde eine zweite Männermannschaft für den aktiven Spielbetrieb gemeldet. Frauen und Alt-Herren waren am Start. Wir hatten ein zweites Spielfeld geschaffen und

unterhalten. Die Zeit zwischen 1998 und 2008 kann man meiner Meinung nach getrost als eine der Blütezeiten des Burgtonnaer Fuballs bezeichnen. Unzählige sportliche Ereignisse, Spiele, Turniere und Sportfeste prägten die Jahre und Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Mit dem sportlichen Aufstieg gelang uns der Vergleich auf Augenhöhe mit unserem langjährigen Ortsrivalen aus Gräfentonna. Der bis heute umstrittene Zusammenschluss über eine Spielgemeinschaft im Männerbereich brachte die gewünschte sportliche Weiterentwicklung. Die Jugendarbeit wurde zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Jahre gemeinsam getragen. In den folgenden Jahren stieg die 1. Männermannschaft der SG Tonna zwei mal auf und spielte nun in der Kreisoberliga.

2012 wurde die Spielgemeinschaft Tonna unsererseits offiziell aufgelöst, da durch den FSV 78 Burgtonna kaum Impulse für ein gemeinsames Fortbestehen gesetzt werden konnten. Von hier an galt es, neue Wege für ein Fortbestehen des Vereins zu ergründen. Zum einen galt es, Möglichkeiten für fußballbegeisterte Kinder zu schaffen und vorzuhalten und zum anderen, die männlichen Fußballer unseres Vereins neu zu organisieren. Beides sollte gelingen.

Die Kinder und Jugendlichen werden über eine Spielgemeinschaft mit Blau Weiß Dachwig/Döllstädt trainiert und organisiert. Hier richtet sich der Blick auf die Gründung eines Großvereins, der die Gemeinden unserer Verwaltungsgemeinschaft im Bereich Fußball bündeln soll.

Im Männerbereich sehe ich bei uns die Entwicklung in Richtung „Freizeitmannschaft mit Alt- Herren-Charakter“ Es gilt Großfeldspiele zu organisieren und im Umkreis bekannt zu bleiben. Die Teilnahme an Turnieren ist abzusichern sowohl im Alt-Herren Bereich als auch bei Veranstaltungen von Freizeitfußballern. In diesem Jahr konnten wir uns eine positive Grundlage für diesen Trend erarbeiten. Das sollte Mut machen, diesen Weg weiter zu verfolgen um unsere Sportanlage, welche sich in einem guten Zustand befindet auch in den kommenden Jahren weiter sinnvoll zu nutzen.

  Jede Menge weitere Informationen findet Ihr auf: http://fsv78-burgtonna.de

 
Copyright © 1999-2017 by FC An der Fahner Höhe e.V. . All rights reserved.